Wie aus einem Oneshot eine Mini-Serie wurde ...

Die schönsten Geschichten beginnen mit "Es war einmal ...". Also fangen wir damit an ^^

 

Es war einmal eine liebenswerte, treue Leserin, nennen wir sie einfach Kaz. Ihre Spezialität waren sehr eigenwillige, witzige Kommentare, die von Autor/innen außerordentlich gerne gelesen werden. Nun feierte Kaz ehedem den Tag ihrer Geburt und eine Autorin, sie könnte Savannah oder Ehlena heißen, wollte ihr gerne ein Märchen zum Geschenk machen. Da sie selbst hin und wieder zu Bissigkeit neigt und ihr ein Hang zur Ironie zu eigen ist - was lag näher, als die Geschichte eines Spötters zu erzählen ?

 

Und so begab es sich zu jener Zeit, dass "Die Eroberung des Spötters" entstand. Die Story hat gefallen (vor allem der Autorin selbst ;-)) und als es kurz vor Weihnachten galt, einen Kurzgeschichtenband zu füllen, ergänzte sie diesen um die Geschichte "Moppelchens Wichtelgeschenk".

 

Zufrieden mit dem Ergebnis hielt Savannah die Sache für abgeschlossen und sie lebten glücklich bis ... Die Männer von Harris Electronics, Schauplatz der beiden Geschichten, gaben jedoch keine Ruhe und belagerten die mit den Blumen des Vergessens umwucherte Burg der Autorin. Eines schönen Tages wurde im Lande ein Wettbewerb ausgerufen, die beste Gay-Geschichte zu finden, und die standhaften Ritter pochten energisch auf Savannahs Schulter und sagten: "Da fehlt noch einer, tu was!". Die Autorin seufzte schwer, hatte sie doch eigentlich vor, mal wieder etwas Längeres zu schreiben und nie die Zeit dafür. Doch beim Anblick mehrerer verschränkter Arme und eines unglücklichen Protagonisten gewährte man ihr keine Chance. Es folgte "Mann, Maus oder Vollidiot?", das sie mit zitternder Hand zum Wettbewerb einreichte.

 

Verpeilt, wie sie ist, bemerkte Savannah erst jetzt, dass da nun schon drei Stories mit dem gleichen Setting existierten und eine weitere, irgendwann, nicht ausgeschlossen wäre ... ich sagte, irgendwann, nicht drängeln ... Also, wo war ich? Ach ja, jetzt ist es also eine kleine Kurzgeschichtenserie namens "Harris Surprises". Was Besseres fiel der Autorin auf die Schnelle nicht ein und eigentlich passt es ganz gut, denn jeder der beteiligten Jungs erlebt in den romantischen Abenteuern seine eigene Überraschung.

 

Die größte Überraschung erlebt die Autorin jeden Tag, wenn sie in die Ferne sieht und erkennt, welch fabelhafte Leser/innen und Autorenkolleg/innen sie hat ^^

Und was ist aus Kaz geworden, mit der alles anfing? Sie lebt natürlich heute noch und schreibt wie immer wunderbare, witzige Kommentare ...

 

... geh mutig diesen Weg und du gelangst ins Königreich von Harris Surprises:

 

http://www.bookrix.de/_ebook-savannah-lichtenwald-die-eroberung-des-spoetters/

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    kaz (Dienstag, 18 Februar 2014 21:31)

    Ich lebe und nerve noch XD

  • #2

    Savannah (Dienstag, 18 Februar 2014 22:49)

    Du nervst niemals, sweetheart :-*

  • #3

    aschenneller (Mittwoch, 19 Februar 2014 18:37)

    Wer könnte dem Charme von kaz widerstehen??? Und wenn so was tolles dabei rauskommt, lohnt es sich doch!!! <3
    LG
    Christina