Willkommen 2016

 

 

Das (bald) vergangene Jahr war für mich ein turbulentes, glückliches, aber auch gesundheitlich angeschlagenes und - was Menschen betrifft – wunderbares und frustrierendes. Es stimmt schon: Jeder Mensch in unserem Leben ist entweder ein Test, eine Strafe oder ein Geschenk ;-)

 

Nach nunmehr zweieinhalb Jahren, seit ich das Schreiben für mich entdeckt habe, kehrt langsam etwas Routine ein. Ich weiß nun größtenteils, was geht und was nicht. Zu den Schnellen gehöre ich nicht und das muss ich akzeptieren ;-) Wenn ich Pläne schmiede, lacht Mister Muse mich aus, das kann ich mir also sparen :D

 

Trotz aller Widrigkeiten habe ich einige Kurzgeschichten für die HSN und eine für „Love is Love“ schreiben können. Das ist gut für mein Karma *lach* und ich freue mich, dass ich ein bisschen helfen kann. Das für mich wichtigste Buch „Das Monster des Prinzen“ konnte ich beenden und hat zum Glück vielen gefallen. Zwei andere Geschichten liegen mir schwer auf dem Gewissen und ich habe mir fest vorgenommen, sie nächstes Jahr endlich zu beenden ;-)

 

Viele Leser*innen und Kolleg*innen durfte ich bei der Frankfurter Buchmesse, der GBF und der Buch Berlin kennenlernen, was mich sehr begeistert hat ^^ Ich hoffe sehr, dass ich diese Termine auch im kommenden Jahr wahrnehmen kann :)

 

Und jetzt Schluss mit dem Geschwafel. Einen guten Rutsch für Euch, lasst es krachen, seht nicht mehr zurück, ein großartiges und ganz frisches neues Jahr wartet auf uns ^^ Willkommen 2016 :))

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0